Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing

Landessieger aus Ochtrup

Große Freude herrschte jetzt beim Jugendrotkreuz in Ochtrup. Die Donnerstags- und Freitagsgruppe durften durch ihren Sieg beim Wettbewerb im Kreisverband Steinfurt am Landeswettbewerb in Mettingen (Kreisverband Tecklenburger-Land) teilnehmen. Und auch dort konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

Die Donnerstagsgruppe der 13- bis 16-Jährigen des JRK Ochtrup siegte beim DRK-Landeswettbewerb und darf nun im Oktober auch am Bundeswettbewerb teilnehmen.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Herzenssache Menschlichkeit“, passend zur aktuellen DRK-Kampagne „Was geht mit Menschlichkeit“. Für die JRKler galt es, ihr können in Erster Hilfe und ihr Wissen rund um das Rote Kreuz unter Beweis zu stellen. Auch sportliche und eher auf Spaß ausgerichtete Aufgaben standen dabei auf dem Programm.

Die Freitagsgruppe (Neun- bis Zwölfjährige) belegte in der Stufe eins den sechsten von elf Plätzen. Ein noch besseres Ergebnis gelang der Donnerstagsgruppe (13- bis 16-Jährige). Sie belegte den ersten von zehn Plätzen und ist damit Landessieger. Zudem steht für sie die Teilnahme am Bundeswettbewerb an. Vom 26. bis 28. Oktober (Freitag bis Sonntag) darf sie den Landesverband Westfalen-Lippe beim Bundeswettbewerb der Stufe zwei vertreten.